Warum mehr Zaster?

Um euch jeden Sommer eine reibungslose Reise in eine andere Welt zu ermöglichen, müssen eine Menge Leute das ganze Jahr hart arbeiten: lange Bürotage, unzählige Plenumsgespräche und Bauwochenenden – alles komplett ehrenamtlich und ohne einen Cent. Viele von uns opfern ihren Jahresurlaub, damit das Meeresrausch leben kann. Wir tun dies gern, weil wir unser Festival lieben. Aber mit Luft und Liebe kann man eben leider keine Rechnungen bezahlen.

Hinzu kommt, dass die Geldforderungen an uns jedes Jahr steigen. Gerade wurde uns zum Beispiel mitgeteilt, dass sich die Grundstückspacht für das kommende Festival um eine beträchtliche Summe erhöht. Von Preissteigerungen sind auch andere Kosten und Dienstleistungen wie Strom, Technik oder Toiletten betroffen. Zudem reißen die Forderungen von GEMA & Co. unkommerziellen Festivals wie unserem stets beträchtliche Löcher in den ohnehin kleinen Budgetbeutel.

Neben den offensichtlichen Ausgaben sind es jedoch vor allem auch die unscheinbaren Dinge (hier ein bisschen Holz mehr und da noch etwas Farbe, Transporte…), die zu Buche schlagen.

Und  leider gab es auch beim letzten Meeresrausch wieder eine Menge Menschen, die nichts von Fair Play halten und damit allen anderen in die Partysuppe spucken. Heißt in der Konsequenz: Wir müssen auch im nächsten Jahr wieder mehr Geld in teure Sicherheit investieren.

Darüber hinaus ist natürlich auch unser Anspruch jährlich gewachsen. Wir möchten euch immer wieder Neues bieten, überraschen und mit Glück überschütten, damit ihr für ein paar Tage in einen anderen Kosmos reisen könnt.